Vorbereitung auf Behandlung

Für ein entsprechendes Ergebnis und eine optimale Vorbereitung auf die Behandlung sollten folgende Punkte beachtet werden:


• Man muss die zu behandelnde Körperregion mit einem von 12-24 Stunden vor den Behandlungen rasieren.


• Das Epilieren, Wachsen sowie Zupfen der Haare sollte 6-8 Wochen vor der Behandlung unterlassen werden. Ebenso ist das Anwenden von Enthaarungscrémes vor der Behandlung nicht empfehlenswert.


• Mindestens 3-6 Wochen vor Behandlungsbeginn sollten lange Aufenthalte in der Sonne oder Solarium gemieden werden.


• Für optimale Resultate sollte die Haut während der gesamten Dauer des Behandlungszeitraumes so hell wie möglich sein und der Sonne und dem Solarium so wenig wie möglich ausgesetzt werden.


• Um Hautreizungen durch Chlor zu vermeiden, sollte man 24 Stunden vor der Behandlung nicht in die Sauna, ins Schwimmbad oder in den Whirlpool gehen.


• Da Parfum, Farbstoffe und Alkohol die Haut reizen können, sollte 1-2 Tage vor und nach der Behandlung weitestgehend auf Kosmetik verzichtet werden.


• Bei einer Gesichtsbehandlung sollte am Tag der Behandlung auf Make-Up verzichtet werden und die Haut gründlich gereinigt werden.


• Bei einer Behandlung der Achseln sollte vor sowie nach der Behandlung auf Deodorant verzichtet werden.